Hier beginnt die Nebennavigation

Hier beginnt die Hauptnavigation Ebene 2

Bauingenieur/in, Fachrichtung Verkehrswesen (Tiefbau) zum nächstmöglichen Termin gesucht

Bei der Gemeinde Schöppingen ist im Bauamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle als

Bauingenieur/in (m/w/d)

Fachrichtung Verkehrswesen (Tiefbau)


 zu besetzen.

Die Aufgabe umfasst im Wesentlichen:

  • Planung, Ausschreibung und Bauüberwachung für Neu-, Ausbau- und Sanierungsmaßnahmen an Straßen, Wegen, Plätzen, Brücken und öffentlichen Gewässern sowie sonstiger Tiefbaumaßnahmen
  • Erstellung von Leistungsverzeichnissen, Durchführung der Mengen- und Kostenermittlungen, Aufmaß und Abrechnung von Maßnahmen
  • Betreuung und Koordination der für die Projektabwicklung evtl. eingesetzten Ingenieurbüros einschl. Kosten-und Terminkontrolle
  • Erstellung von Beratungsvorlagen für die kommunalen Gremien.

Die weitere Übertragung von Aufgaben sowie Änderung der Aufgabenverteilung bleiben vorbehalten.

Das bringen Sie mit:

  • ein abgeschlossenes Studium (Diplom, Bachelor, Master) in der o. g. Fachrichtung
  • selbstständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • gute Kommunikationsfähigkeit und sicheres Auftreten in der internen wie externen Darstellung gemeindlicher Belange
  • persönliches Engagement, Teamfähigkeit und offener, freundlicher Umgang mit Menschen
  • Durchsetzungsvermögen
  • idealerweise einschlägige Berufserfahrung in Ausschreibung und Bauleitung
  • Kenntnisse im Vergaberecht, Straßenrecht und der HOAI sowie einschlägiger technischer Regelwerke
  • sicherer Umgang mit gängigen EDV-Anwendungen (MS-Office, etc.) und Geoinformationssystemen
  • Führerscheinklasse B, der Einsatz des privateigenen Pkw wird vorausgesetzt. Die Kostenerstattung erfolgt nach dem Landesreisekostengesetz NRW
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Terminen auch außerhalb der Kernarbeitszeit

 Wir bieten:

  • Einen krisenfesten, unbefristeten Arbeitsplatz mit abwechslungsreichen Tätigkeiten
  • Mitarbeit in einem engagierten Team
  • gleitende Arbeitszeit
  • betriebliche Zusatzversorgung bei Tarifbeschäftigten
  • Besoldung/Eingruppierung entsprechend der persönlichen Qualifikation und Berufserfahrung bis A 11 LBesO A NRW bzw. Entgeltgruppe 11 TVöD-V

Die Gemeinde Schöppingen fördert aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Frauen und Männern ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

Bei Rückfragen steht Ihnen Herr Bürgermeister Franz-Josef Franzbach persönlich unter 0 25 55 / 88-31 zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit allen üblichen Unterlagen bis zum 17.07.2021.

Diese ist zu richten an den:

BÜRGERMEISTER DER GEMEINDE SCHÖPPINGEN
Amtsstraße 17, 48624 Schöppingen
Telefon 0 25 55 / 88 - 0 (Durchwahl 88 - 31), FAX 88 - 12
e-mail: franz-josef.franzbach(at)schoeppingen.de

 


Klimaschutzmanager/in zum nächstmöglichen Zeitpunkt gesucht

Die Gemeinde Schöppingen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Klimaschutzmanager/in (m/w/d)


in Vollzeit.

Die ausgeschriebene Stelle wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert und ist daher zunächst auf die Dauer von 2 Jahren befristet. Die Stellenausschreibung erfolgt vorbehaltlich der Fördermittelzusage durch den Fördermittelgeber.

Die Aufgabe umfasst im Wesentlichen:

  • Erarbeitung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes für die Gemeinde Schöppingen   
  • Spätere Initiierung und Koordinierung der konkreten Maßnahmen aus dem integrierten Klimaschutzkonzept
  • Aufbau eines Klimaschutzcontrollings zur jährlichen Maßnahmenüberwachung anhand der im Konzept festgelegten Parameter und Erfolgsindikatoren
  • Vorbereitung, Teilnahme und Berichterstattung in den politischen Gremien
  • Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen
    (Schaffung von Beratungsangeboten für den Bereich Klimaschutz, Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungsplanung und - durchführung)
  • Übergreifende Zusammenarbeit innerhalb der Verwaltung sowie Beratung und Unterstützung klimarelevanter Entscheidungsprozesse
  • Fördermittelmanagement für klimarelevante Förderaufrufe der EU, des Bundes und des Landes NRW sowie Umsetzung der ausgewählten Klimaschutzmaßnahmen

Die weitere Übertragung von Aufgaben sowie Änderung der Aufgabenverteilung bleiben vorbehalten.

Das bringen Sie mit:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Fach-/Hochschulstudium im Bereich Ingenieurwissenschaften, vorzugsweise im Bereich Energie, Gebäude, Umwelt oder einer gleichwertigen Studienrichtung mit mindestens einem Bachelor oder gleichwertigem Abschluss
  • selbstständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Organisations- und Kommunikationsstärke
  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Terminen auch außerhalb der Kernarbeitszeit
  • sicherer Umgang mit gängigen EDV-Anwendungen (MS-Office, etc.)

  • Erste Kenntnisse über die Abläufe und Entscheidungsprozesse in Verwaltungen, Verbänden und Unternehmen sind wünschenswert

 Wir bieten:

  • eine leistungsorientierte Vergütung je nach persönlicher Voraussetzung und Qualifikation grundsätzlich bis zur Entgeltgruppe 11/12 TVöD
  • gleitende Arbeitszeit
  • betriebliche Zusatzversorgung
  • Nach Ablauf der Förderperiode ist ggf. eine Weiterbeschäftigung im Rahmen einer Anschlussförderung möglich

Die Gemeinde Schöppingen fördert aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Frauen und Männern ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

Bei Rückfragen steht Ihnen Herr Bürgermeister Franz-Josef Franzbach persönlich unter 0 25 55 / 88-31 zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit allen üblichen Unterlagen bis zum 17.07.2021.

Diese ist zu richten an den:

BÜRGERMEISTER DER GEMEINDE SCHÖPPINGEN
Amtsstraße 17, 48624 Schöppingen
Telefon 0 25 55 / 88 - 0 (Durchwahl 88 - 31), FAX 88 - 12
e-mail: franz-josef.franzbach(at)schoeppingen.de

 



Auszubildende/r für den Beruf Fachinformatiker/in - Systemintegration (m/w/d)

Der Zweckverband Kommunale ADV-Anwendergemeinschaft West

Die Kommunale ADV-Anwendergemeinschaft West (KAAW) ist ein aufstrebender Zweckverband, dem zurzeit über 46 Städte, Gemeinden und Kreisverwaltungen überwiegend aus den Kreisen Borken und Steinfurt in Form einer Mitgliedschaft angehören.

Ziel der KAAW ist die koordinierte Einführung und Weiterentwicklung von Informations- und Kommunikationstechnologien sowie die Nutzung von Synergieeffekten durch eine Kooperation der Mitglieder.

Sitz der KAAW ist die im Norden des Kreises Steinfurt liegende Stadt Ibbenbüren sowie ein Zweitsitz in der Stadt Ahaus im Kreis Borken. Der Ausbildungsplatz für diese Stelle befindet sich überwiegend in den Rathäusern der Gemeinden Heek, Legden und Schöppingen sowie im Bedarfsfall im Verbandsgebiet der KAAW.

Das erwartet dich:

  • Du unterstützt bei der Betreuung der IT-Infrastrukturen in den Gemeinden (Hard- und Software)
  • Du begleitest bei der Auswahl und der Einführung neuer Systeme
  • Du bringst dich in Informations- und Kommunikationstechnik-Projekten ein und übernimmst hieraus Teilaufgaben
  • Du wirkst bei der Realisierung moderner Online-Dienstleistungen im Zuge der Digitalisierung von Verwaltungsprozessen mit

Das erwarten wir:

  • Du besitzt die Fachoberschulreife
  • Du interessierst dich für IT-Technik und digitale Lösungen und konntest idealerweise bereits erste Erfahrungen in einem Praktikum sammeln
  • Ein freundliches und gepflegtes Auftreten ist für dich selbstverständlich
  • Dich zeichnet eine sorgfältige, strukturierte und proaktive Arbeitsweise aus
  • Du besitzt gute kommunikative Fähigkeiten in Wort und Schrift
  • Du zeigst Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, hohe Einsatzbereitschaft und Motivation
  • Du besitzt eine Fahrerlaubnis der Klasse B

Wir bieten dir:

  • Du wirst Teil eines engagierten und hochmotivierten Teams
  • Während deiner Ausbildung steht dir ein Ausbilder mit Rat und Tat zur Seite und ist für dich Ansprechpartner rund um alle Ausbildungsthemen
  • Ein spannendes Umfeld in den Verwaltungen und im Rahmen moderner Verwaltungsdienstleistungen
  • Ein interessantes und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld mit flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen in einem stark wachsenden Zweckverband
  • Eine Vergütung nach dem TVAöD und die damit verbundenen sonstigen Rahmenbedingungen des öffentlichen Dienstes

Bewerbungsmodalitäten

Interesse geweckt? Wir würden uns über eine Bewerbung per Mail an bewerbung@kaaw.de freuen. Bei Fragen steht Dir auch

Herr Simon Üffing
Telefonnummer 05451/89 394-02

persönlich zur Verfügung. 

Arbeitsorte

Verbandsgebiet des Zweckverbandes KAAW sowie überwiegend in den Gemeinden Heek, Schöppingen und Legden im Kreis Borken

Anschrift

Zweckverband Kommunale ADV-Anwendergemeinschaft West (KAAW)
Weberstr. 5
49477 Ibbenbüren  
https://www.kaaw.de

Aktuelle Meldungen

02.08.2021

Schülerbeförderung im Schulzweckverband Horstmar-Schöppingen

Die Fahrpläne für die Schülerbeförderung an der der Sekundarschule Horstmar-Schöppingen und dem...

> lesen


28.07.2021

Achtung: „Impfmobil“ am Sonntag (01.08.) auch in Schöppingen

Das vom Kreis Borken organisierte „Impfmobil“ macht auch in Schöppingen Halt:Am Sonntag...

> lesen


27.07.2021

ASC Schöppingen und SV Eggerode mit Ehrenamtspreis 2021 ausgezeichnet

Dank finanzieller Unterstützung der Sparkasse Westmünsterland übergab Bürgermeister Franz-Josef...

> lesen


weitere Meldungen

Links

BuBiM - Bus und Bahn im Münsterland
BuBiM - Bus und Bahn im Münsterland