Hier beginnt die Nebennavigation

Hier beginnt die Hauptnavigation Ebene 2

Großer Schutzengel auf dem Schöppinger Berg

Erhaben posiert auf einer Anhöhe des Schöppinger Berges unter vier alten Linden, erhöht durch einen Sockel aus Stein, die vollplastische Darstellung eines Engels, der seine Hände beschützend auf die Schultern eines Mädchen und eines Jungen legt und mit seinen alles erfassenden Augen auf Schöppingen herabblickt.

Seit 1913 wacht der Engel über Schöppingen und wurde zu Ehren des goldenen Ortsjubiläums des damaligen Pastors Georg Bruns mit Hilfe von Spendengeldern der gesamten Bevölkerung von der Kirchengemeinde Schöppingen aufgestellt. Der „Große Schutzengel“ –  wie er im Volksmund heißt – steht als Zeichen für das Vertrauen der Menschen auf Gottes Güte und Schutz.

Die Sockelinschrift des Schutzengels richtet sich an alle Leser und Reisenden: „Reise glücklich, und Gott sei auf eurem Wege, und sein Engel begleite euch.“

Aktuelle Meldungen

07.08.2020

Einladung zur nächsten Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses des Schulzweckverbandes Horstmar-Schöppingen (nichtöffentlich) am 17.08.2020

Die nächste Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses des Schulzweckverbandes Horstmar-Schöppingen...

> lesen


31.07.2020

Einladung zur nächsten Schul-, Kultur- und Sozialausschusssitzung des Rates der Gemeinde Schöppingen am 12.08.2020

Die nächste Sitzung des Schul-, Kultur- und Sozialausschusses des Rates der Gemeinde Schöppingen...

> lesen


30.07.2020

Zweiter Titel für Schöppingen bei Radio WMW-Aktion - Jugendfeuerwehr ist Beste im Westmünsterland

Schöppingen hat nicht nur mehr, Schöppingen hat’s drauf, möchte man meinen: Nach dem Titel „Der...

> lesen


weitere Meldungen

Links

BuBiM - Bus und Bahn im Münsterland
BuBiM - Bus und Bahn im Münsterland