Hier beginnt die Nebennavigation

Hier beginnt die Hauptnavigation Ebene 2

Euregio-Kunstroute

Die grenzüberschreitende "Kunstroute" ist ein Gemeinschaftsprojekt der Partnergemeinden Schöppingen und Diepenheim sowie Ahaus und Haaksbergen innerhalb der Euregio.

Der Name "Euregio", abgeleitet vom Begriff "Europäische Region", beschreibt das geographische deutsch-niederländische Grenzgebiet. Die Idee der Euregio ist es, nationale Grenzen durch ein Bewusstsein nachbarschaftlicher Gemeinsamkeiten zu überwinden.

Diesem Ziel dient auch die 60 Auto- oder Radkilometer umfassende Kunstroute: Abseits der großen Touristenwege können Individualisten in Ahaus, Diepenheim, Haaksbergen und Schöppingen vielfältige, auch ungewöhnliche Entdeckungen machen: Uralte Kirchen, großartige Sakralkunst, verträumte Wasserschlösser oder Mühlen, aber auch zeitgenössische Skulpturen in kühner Formensprache. Eine reizvolle Umgebung, aber auch der Reichtum einer jahrhundertealten Kulturgeschichte und das aktive Interesse für die Kunst der Gegenwart zeichen diese vier sonst eher unterschiedlichen Orte im deutsch-niederländischen Grenzgebiet aus.

Auf Schöppinger Gebiet wurden gleich elf Bau- bzw. Kunstwerke in die "Euregio-Kunstroute" aufgenommen. Zu nennen sind hier:

  • der Flügelaltar des Meisters von Schöppingen in der St.Brictius-Pfarrkirche
  • die Pfarrkirche St. Brictius mit dem Turm aus dem 12. Jahrhundert
  • das überlebensgroße Gabelkruzifix im Innern der St. Brictius-Pfarrkirche
  • das Künstlerdorf mit seinen zwei Höfen für Bildende Künstler und Literaten
  • das Kunstwerk "Die Ausgrabung der Zeit" von Piotr Sonnewend
  • das Alte Rathaus aus dem 16. Jahrhundert
  • der jüdische Friedhof an der L 579 in Richtung Münster
  • der Christophorus-Stein an der L 573 in Richtung Ahaus
  • das Gnadenbild "Unserer lieben Frau vom Himmelreich" im Wallfahrtsort Eggerode
  • der Marienbrunnen in Eggerode
  • das Kunstwerk "Vechte-Steine" von dem Künstler Walter Wittek  in Eggerode

Der Bildband zur Euregio Kunstroute (s. Foto) ist für 2,50 Euro in der Gemeindeverwaltung Schöppingen erhältlich.

Aktuelle Meldungen

06.12.2022

Amateurmusik-Förderprogramm IMPULS: Förderung noch bis Jahresende möglich

Bis zum 31. Dezember 2022 können Musikensembles mit Sitz im ländlichen Raum eine...

> lesen


02.12.2022

Amtsblatt 14/2022 erschienen

Bürgermeister Franzbach hat am 02.12.2022 das Amtsblatt Nr. 14/2022 herausgegeben. Inhalt des...

> lesen


02.12.2022

Nächste Sitzung des Rates der Gemeinde Schöppingen am 12.12.2022 und Jahresabschlusssitzung am 14.12.2022

Die nächste Sitzung des Rates der Gemeinde Schöppingen findet statt am Montag, 12.12.2022, 18.30...

> lesen


weitere Meldungen

Aktuelle Veranstaltungen (ohne Gewähr; Änderungen aufgrund der Corona-Pandemie möglich)

07.12.2022 Frauenhilfe

Evangelische Kirchengemeinde


11.12.2022 Adventskonzert

Musikzug der FFW


KFD

Links

BuBiM - Bus und Bahn im Münsterland
BuBiM - Bus und Bahn im Münsterland