Hier beginnt die Nebennavigation

Hier beginnt die Hauptnavigation Ebene 2

STURMTIEF „FRIEDERIKE“AM 18.01.2018

Foto: FFW Schöppingen

Auch Schöppingen ist vom Sturmtief „Friederike“ am 18.01.2018 nicht verschont geblieben. Glücklicherweise blieb es bei Sachschäden. Menschen wurden nicht verletzt.

In Haverbeck stürzten zwei Bäume auf ein Wohnhaus. Ebenfalls in Haverbeck kippten auf einem Bauernhof zwei Eichen auf einen freistehenden Gastank, der dadurch leckschlug, sodass Explosionsgefahr bestand.

Am Rosenweg deckte „Friederike“ eine rd. 200 qm große Garagenfläche ab und trug das Dach einige Meter mit sich fort.
 
Die Freiwillige Feuerwehr Schöppingen rückte mit mehr als 40 Kameraden und 6 Fahrzeugen zu 45 Einsätzen aus. In der überwiegenden Zahl der Einsätze mussten die Feuerwehrleute umgestürzte Bäume beseitigen.

UNWETTER AM 31. MAI 2018 (FRONLEICHNAM)


Foto: Susanne Menzel

An Fronleichnam hieß es wie in weiten Teilen des Münsterlandes „Land unter“. Starkregen und Hagel sorgten für vollgelaufene Keller und überflutete Straßen. Durch die großen Wassermassen wurden vereinzelt Gullydeckel hochgedrückt.

In Tinge schoss das Wasser von der Helle in breiter Front über die Felder, überflutete die Kreisstraße und anschließend eine Hofstelle. Dank des Einsatzes der Freiwilligen Feuerwehr und der tatkräftigen Unterstützung der umliegenden Landwirte wurde erreicht, dass das Wasser sich im Haus nur über ein paar Quadratmeter seinen Weg bahnen konnte.

Die Freiwillige Feuerwehr Schöppingen rückte mit 6 Fahrzeugen und mehr als 30 Kameraden zu 19 Einsätzen aus.

In der überwiegenden Zahl der Einsätze mussten Keller leergepumpt werden, u.a. auch der Keller der Grundschule, in dem die Tombola-Spenden für das Schulfest gelagert waren. Viele Spenden wurden unbrauchbar.