Hier beginnt die Nebennavigation

Hier beginnt die Hauptnavigation Ebene 2

16.07.2020

Bauarbeiten am Neuen Rathaus verzögern sich wegen Materialmängeln

Bauleiter Markus Kalina (li.) und Bürgermeister Franz-Josef Franzbach begutachten das Muster der neuen Fassade

Aufmerksamen Beobachtern ist es sofort aufgefallen: die Arbeiten an der markanten Fassade am neuen Rathaus werden sich um einige Wochen verzögern. Die im unteren Drittel bereits angebrachten Schichten des Mauerwerkes wurden Ende Juni wieder entfernt. Grund ist die Belastung der gebraucht erworbenen Backsteine mit organischen Schadstoffen. Durch eine lange Trockenperiode waren das Mauerwerk ausgeblüht und die salzigen Schadstoffe als Kristalle zu Tage getreten. „Zum Glück haben die Fachleute dadurch den Schaden rechtzeitig bemerkt“, so Bürgermeister Franz-Josef Franzbach. „Die laut Gutachten nachgewiesenen Nitrate, auch bekannt als Mauersalpeter, können auf Dauer zur Zersetzung der Steine führen.“

Gebrauchte Vollziegel im Umbau des Rathauses wieder zu verwenden, ist ein Teil des Konzeptes des Architekturbüros: umweltfreundliches, nachhaltiges Bauen im Kontext zur energetischen Sanierung des Gebäudes. Nach dem Anbringen des Verblendmauerwerks werden die Steine noch vollflächig hell verschlämmt. Die Architekten haben sich in Farbigkeit und Materialien am Alten Rathaus, an der Pfarrkirche St. Brictius und den Häusern des Künstlerdorfes orientiert, um einen Bezug zur Ortsmitte zu generieren.

Um die Bauarbeiten weiter fortzuführen, hat die Gemeinde nun werksneue Backsteine erworben. Farblich wird sich die zukünftige Fassade kaum vom konzeptionell angedachten grauweißen Farbton unterscheiden.

Im Innenbereich sind die Bauarbeiten bereits weit fortgeschritten: Bis auf die Decke im Sitzungssaal ist der Trockenbau fertiggestellt und in Kürze wird mit der Verlegung des Estrichs begonnen.

Trotz der Verzögerungen rechnet Bürgermeister Franzbach mit dem Ende der gesamten Baumaßnahmen noch in diesem Jahr.
Foto: Bauleiter Markus Kalina (li.) und Bürgermeister Franz-Josef Franzbach begutachten das Muster der neuen Fassade


Links

BuBiM - Bus und Bahn im Münsterland
BuBiM - Bus und Bahn im Münsterland