Hier beginnt die Nebennavigation

Hier beginnt die Hauptnavigation Ebene 2

23.06.2020

Gemeinde Schöppingen erwirbt Grundstück und will Bauland am Bürgerweg schaffen

Luftbild: Gemeinde Schöppingen/WebGIS

Die Vertragsverhandlungen über den Ankauf eines derzeitig noch landwirtschaftlich genutzten Grundstücks zwischen dem Baugebiet „Im Winkel“ und dem Stadion des ASC Schöppingen durch die Gemeinde Schöppingen konnten jetzt erfolgreich abgeschlossen werden. Der Rat hat dem Kaufvertrag in seiner nichtöffentlichen Sitzung am 11. Mai 2020 einstimmig zugestimmt.

„Erst seit der Änderung der Lärmschutzbestimmungen für Sportstätten im Jahr 2017 kommt die jetzt erworbene Fläche insgesamt für die Wohnbebauung überhaupt in Frage. Wegen der bis dahin nur eingeschränkten Bebaubarkeit  stand die Fläche in Vorjahren nicht im Fokus“, so Bürgermeister Franzbach. Eine erste Kontaktaufnahme mit dem Eigentümer erfolgte daraufhin bereits im Jahr 2018. Die Verhandlungen konnten zunächst jedoch nicht zum Abschluss gebracht werden.

Anfang dieses Jahres hatte der Rat aufgrund der klagebedingt zu erwartenden Verzögerungen bei der Erschließung und Vermarktung des Baugebietes „Am Berg“ und der nach wie vor hohen Nachfrage nach Baugrundstücken den Bürgermeister beauftragt, Flächen zu ermitteln, auf denen zeitnah gebaut werden könne.

Die ursprüngliche Planung war es, im direkten Anschluss an das Baugebiet „Am Berg“ das ehemalige Kasernengelände, das mittlerweile auch im Eigentum der Gemeinde Schöppingen steht, in Bauland umzuwandeln und zu erschließen. Diese Planungen sind durch die Klage gegen das Baugebiet „Am Berg“ in zeitlichen Verzug geraten, sodass Handlungsbedarf bestand.

In der geplanten Bauausschusssitzung am 19. August 2020 sollen nach Möglichkeit schon erste Entwürfe für einen Bebauungsplan vorgelegt werden. Über die Umsetzung der notwendigen Erschließung muss dann der Rat im Rahmen der Haushaltsplanberatungen für das Jahr 2021 entscheiden.
 


Links

BuBiM - Bus und Bahn im Münsterland
BuBiM - Bus und Bahn im Münsterland