Hier beginnt die Nebennavigation

Hier beginnt die Hauptnavigation Ebene 2

07.12.2017

Klimaschutzpreis 2017 verliehen

Foto: Susanne Menzel

Am 30. November 2017 erhielten zwei Schöppinger Vereine den Klimaschutzpreis 2017. Innogy-Kommunalbetreuerin Monika Schürmann zeichnete zum einen die Talenteschmiede mit einem Preisgeld von 600 Euro und den Verein "Tiere in Not" mit 400 Euro aus.

In der Talenteschmiede werden junge Menschen schon früh an den Klimaschutz sowie an die Technik der erneuerbaren Energien herangeführt, begründete Monika Schürmann die Entscheidung. Für die Talenteschmiede nahm Dipl.-Ing. Gottfried Wolf die Ehrung entgegen. Er und zahlreiche weitere ehrenamtlich Tätige engagieren sich regelmäßig in der Talenteschmiede und fördern dort das technische Verständnis und das handwerkliche Geschick der Kinder und Jugendlichen und probieren gemeinsam viele neue und interessante Projekte aus. 

Der Verein "Tiere in Not" hat sich erst im Juni 2016 gegründet und setzt sich aktiv in der Gemeinde für den Umwelt- und Naturschutz ein, so Monika Schürmann. Vor allem der in diesem Jahr aufgestellte Krötenzaun am Isinglau und die erst jüngst ins Leben gerufene Igelstation fanden die Preisrichter erwähnenswert. Cornelia Bülter nahm die Auszeichnung als Vereinsvorsitzende entgegen. Das Geld soll in aktuelle Projekte investiert werden, wie zum Beispiel die Erweiterung des Krötenzauns.

Mit den Preisträgern freuten sich die zahlreichen Gäste und vor allem auch Bürgermeister Franz-Josef Franzbach. Er versprach auch für das nächste Jahr wieder die Vorschläge für den Klimaschutzpreis aus der Bevölkerung zu sammeln.

 

 

 


Aktuelle Veranstaltungen

Seniorengemeinschaft St. Brictius


Alleinstehende Frauen


Kfd St. Brictius

Links