Hier beginnt die Nebennavigation

Hier beginnt die Hauptnavigation Ebene 2

12.06.2018

1.180-jähriger Geburtstag von Rheine, Schöppingen, Wettringen

Foto: Gemeinde Wettringen

Am vergangenen Donnerstag, 07. Juni, hatte die Gemeinde Schöppingen Geburtstag. Vor 1.180 Jahren wurde sie erstmals urkundlich erwähnt. Schöppingen ist damit eine der ältesten Gemeinden des Münsterlandes. In der Urkunde vom 07. Juni 838 sind auch Rheine und Wettringen erwähnt.

Diesen gemeinsamen Geburtstag nahm Wettringens Bürgermeister Berthold Bültgerds zum Anlass, seine Amtskollegen aus Rheine und Schöppingen einzuladen. Die drei Bürgermeister trafen sich in der "Villa Jordaan" in Wettringen, wo sie zunächst vom ehemaligen Bürgermeister von Ochtrup und Geschäftsführer der "Bertha Jordaan van Heek-Stiftung", Franz-Josef Melis (2.v.r.), über das denkmalgeschützte und umfangreich sanierte Landhaus informiert wurden.

Im Anschluss hielten die Bürgermeister Dr. Peter Lüttmann (Rheine) (r.), Berthold Bültgerds (Wettringen) (l.) und Franz-Josef Franzbach (Schöppingen) einen kurzen Rückblick auf die beiden letzten Jubiläen in 2013 (1.175 Jahre) und 1988 (1.150 Jahre) und wagten zugleich einen Ausblick auf das Jahr 2038, in dem die Kommunen ihren 1.200sten Geburtstag feiern können.

Von der Südterrasse der Villa Jordaan genossen die drei Bürgermeister den Blick auf den nördlichen Teil des Münsterlandes bis nach Rheine und Schöppingen und nutzten die Begegnung zum Austausch über aktuelle Themen, wie zum Beispiel Öffentlicher Personennahverkehr, Energieversorgung, Radwege, Ärzteversorgung im ländlichen Raum.

 

 

 


Aktuelle Veranstaltungen

ASV Hechtclub Schöppingen


ASV Hechtclub Schöppingen


ASV Eggerode

Links