Hier beginnt die Nebennavigation

Hier beginnt die Hauptnavigation Ebene 2

14.09.2022

Schöppinger Apfelfest am 17/18 September, mit verkaufsoffenem Sonntag

Das Apfelfest in Schöppingen am 17. und 18. September verspricht auch in diesem Jahr eines der Highlights in Schöppingen zu werden. Die Organisatoren rund um die Initiative und der Gemeindeverwaltung haben wieder ein rundherum attraktives Programm für Jung und Alt sowie für die ganze Familie zusammengestellt.

Ganz im Zeichen von Musik und Tanz steht die Open-Air-Bühne vor dem alten Rathaus. Wer richtig was auf die Ohren haben will, ist schon am Samstagabend, 17.09.2022 beim Open Air mit der Band Faders Up! genau richtig und herzlich eingeladen. Ab 20 Uhr werden die fünf Musiker ganz dem Sound der 80er-, 90er- und Nullerjahre unterhalten. Egal, obRock oder Pop – sie liefern das, was die Partygäste für eine Spätsommernachtssause benötigen.

Am Sonntag steht das öffentliche Leben in Schöppingen wieder im Zeichen quirliger Aktivitäten, verkaufsoffener Geschäfte und familienfreundlicher Angebote. Für die kleinen und die großen Besucher lassen sich viele tolle Programmpunkte entdecken. Für die Kinder stehen Attraktionen im ganzen Ortskern mit Karussell und Hüpfburgen zum Ausprobieren bereit. Sehr eindrucksvoll dürften auch die Aktionen mit dem Team der Seifenblasenwerkstatt sein, die sich in besonderer Weise natürlich an die kleinen Besucher richten. Sie dürfen ab 13 Uhr nicht nur selber ausprobieren, wie mit einem Holzstab und einer Baumwollschnur ganz große Seifenblasen gemacht werden können. Es wird auch eine Installation aufgebaut, mit deren Hilfe die kleinen Gäste komplett von einer großen Seifenblase umschlossen werden können.

„Träume aus Samt und Seife“ heißt es um 15.30 Uhr.  Denn dann wird Clown Rinaldo – ebenfalls vom Team der Seifenblasenwerkstatt- mit seinem Familienprogramm auf der Bühne vor dem Alten Rathaus seinen rund 45-minütigen Auftritt beginnen. Mit Rauch gefüllte Kugeln tanzen auf Armen, riesige schillernde Blasen wabern schwerelos durch die Luft, vereinen sich mit weiteren zu immer neuen Kreationen: farbenfroh, verschachtelt und federleicht. Ein fesselndes Erlebnis, an das man sich noch erinnert, lange nachdem die letzte Blase zerplatzt ist! Da kommen dann sicher nicht nur die kleinen Zuschauer auf ihre Kosten. 

Ein Hingucker für Jung und Alt werden am kommenden Sonntag die Living Sculptures sein, die an verschiedenen Stellen im Ortskern in Erscheinung treten werden. Mit einem hohen Maß an Konzentration und Selbstbeherrschung sehen sie auf dem ersten Blick wie Skulpturen aus, die das Ortsbild zieren. Doch dann – zum Erstaunen vieler -setzten sie sich plötzlich in Bewegung.

.

Wie sollte es anders sein: der Apfel steht natürlich am Apfelfestsonntag im Mittelpunkt. So wird ein Pomologe ab 11.30 Uhr vor Ort sein, der die von den Besuchern mitgebrachten Obstsorten exakt bestimmt. Und auch die Apfelpresse wird natürlich wieder zum Einsatz kommen, bei den aus den erntefrischen Früchten ein hochwertiger Apfelsaft gewonnen werden kann. In vielen Geschäften werden außer Apfelbrot, Apfelkuchen noch weitere verschiedene Varianten rund um den Apfel zum Verzehr angeboten.

Viele Vereine und Initiativen nutzen das Apfelfest auch in diesem Jahr, um sich und ihre Angebote vorzustellen. So werden sich u.a. die Freiwillige Feuerwehr, der Sportverein ebenso das Team der Bulgarienhilfe, der ASC und der Bayern-Fanclub vor Ort sein, um nur einige zu nennen, präsentieren.

Im Künstlerdorf findet an diesem Tag wieder der Brunch von 12-16 Uhr statt. Es werden kleine Snacks und Getränke angeboten. Mit der ukrainische Künstlerin Anna Melnykova besteht in der Zeit von 13-15 Uhr die Möglichkeit, teil eines Kunstwerkes zu sein. Sie wird von jeder Person, die sich beteiligen möchte, ein Porträtfoto aufnehmen. Im nächsten Schritt sollen die Porträts mit einem speziellen Programm in Töne verwandelt werden, um daraus schlussendlich eine Melodie entstehen zu lassen. Die Aktion ist Teil eines größeren Projekts namens „Sound of the Universe“, das im nächsten Jahr im Künstlerdorf gezeigt wird. In unmittelbarer Nähe des Künstlerdorfes -in der Musemsscheune- bietet der Heimatberein leckere Apfelstruwen an.

Die Klänge der Big Band der Freiwilligen Feuerwehr Schöppingen runden das Programm ab 13.00 Uhr auf der Bühne am Alten Rathaus musikalisch ab.

Die Küche kann an diesem Sonntag kalt bleiben, denn auf das leibliche Wohl muss keiner verzichten Ab 11.00 Uhr werden unterschiedlichste Delikatessen angeboten. 

Alle Geschäfte in Schöppingen sind am verkaufsoffenen Sonntag bis 18.00 Uhr geöffnet. Mit dem verkaufsoffenen Sonntag sind teilweise besondere Aktionen verbunden. Kunden*innen können auf das ein oder andere Schnäppchen hoffen. Viele Aktionen im Rahmen des Heimatshoppens (12.09.-18.09.) sind auch an diesem Tag noch gültig.

An diesem Tag lässt sich Schöppingen für alle Besuche als attraktiven Einkaufort kennen lernen, ein Grund also, sich Zeit für einen Besuch in Schöppingen zu nehmen und das besondere Flair des Schöppinger Apfelfestes zu genießen.


Aktuelle Veranstaltungen (ohne Gewähr; Änderungen aufgrund der Corona-Pandemie möglich)

Evangelische Kirchengemeinde Ahaus


01.10.2022 Erntedank-Aktion

Landfrauen Eggerode


01.10.2022 Erste Hilfe-Kurs

Malteser Hilfsdienst e.V.

Links

BuBiM - Bus und Bahn im Münsterland
BuBiM - Bus und Bahn im Münsterland