Hier beginnt die Nebennavigation

Hier beginnt die Hauptnavigation Ebene 2

02.10.2018

Fragebogenaktion zum ADFC-Fahrradklimatest 2018

Wie fahrradfreundlich ist Schöppingen?

Mit der Fietse durch die Gemeinde: Macht Radfahren in Schöppingen mehr Spaß oder Stress?
Noch bis zum 30. November ruft der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) gemeinsam mit dem Bundesverkehrsministerium hunderttausende Radfahrerinnen und Radfahrer dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit ihrer Städte und Gemeinden zu bewerten. Der Test hilft, Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung zu erkennen. Schöppingen beteiligt sich erstmalig an der bundesweiten Umfrage.

Unterstützung erbeten

Bürgermeister Franz-Josef Franzbach bittet alle Schöppinger um zahlreiche Mitwirkung: „Ich erhoffe mir von der Aktion konkrete Aussagen, wo und wie Schöppingen noch fahrradfreundlicher werden kann.“ Die Gemeindeverwaltung möchte herausfinden, wie die örtliche Fahrradinfrastruktur wahrgenommen wird, was bereits gut gelöst ist und was verbessert werden kann. Je mehr Fragebögen beantwortet werden, umso aussagekräftiger sind die Ergebnisse für Schöppingen. 



Der Fragebogen

Der Fragebogen ist anonym und kann auch online unter www. fahrradklima-test.de   ausgefüllt werden.  Mehr Informationen zur Aktion sind auf der Hompage der Gemeinde Schöppingen eingestellt. Wer den Fragebogen lieber schriftlich beantworten möchte, kann sich dort das Dokument als PDF herunterladen und ausdrucken oder direkt im Rathaus bei Sabine Sitte (Telefon 88 39) anfordern.  Radbegeisterte werden gebeten, die Informationen weiter zu verbreiten.

Download Fragebogen

Bei der Umfrage werden 32 Fragen zur Fahrradfreundlichkeit gestellt - beispielsweise, ob das Radfahren Spaß oder Strapaze bedeutet, ob Radwege von Falschparkern freigehalten werden und ob sich das Radfahren auch für Familien mit Kindern sicher anfühlt. Mehr als 120.000 Bürgerinnen und Bürger haben 2016 mitgemacht und die Situation in über 500 Städten und Gemeinden beurteilt.

Die Umfrage findet zwischen 1. September und 30. November 2018 über
die Internetseite www.fahrradklima-test.de statt. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2019 präsentiert. Ausgezeichnet werden die fahrradfreundlichsten Städte und Gemeinden nach sechs Einwohner-Größenklassen sowie diejenigen Städte, die seit der letzten Befragung am stärksten aufgeholt haben.

Förderung durch Bundesverkehrsministerium

Der ADFC-Fahrradklima-Test ist die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit und findet in diesem Jahr zum achten Mal statt. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert den ADFC-Fahrradklima-Test 2018 aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP) mit rund 195.000 Euro.

Auch auf Facebook und Twitter

Neuigkeiten zum Fahrradklima-Test postet der ADFC unter den Hashtags #fkt18 und #radklima.

 

 


Aktuelle Veranstaltungen

Kfd St. Brictius


24.10.2018 Friedensläuten


26.10.2018 Raschelgang

Kfd St. Brictius

Links