Hier beginnt die Nebennavigation

Hier beginnt die Hauptnavigation Ebene 2

Förderprogramm "Jung kauf Alt - Junge Leute kaufen alte Häuser"; ab 01.07.2017 in Schöppingen und Eggerode

Der Rat der Gemeinde Schöppingen hat ein Förderprogramm zum Kauf von Altbauten ab dem 01.07.2017 beschlossen. Zunächst ist eine Laufzeit von 3 Jahren geplant. Anträge können also bis zum 30.06.2020 bei der Gemeinde Schöppingen gestellt werden.

Das Förderprogramm richtet sich an junge Menschen, junge Paare und Familien, die auf der Suche nach Wohneigentum sind. Der Geltungsbereich umfasst die geschlossenen Ortslagen von Schöppingen und Eggerode.

  • Gefördert wird zum einen die Anfertigung eines Altbaugutachtens bereits vor dem eigentlichen Kauf – inklusive Ortsbegehung, Bestandsaufnahme mit Empfehlungen zur Modernisierung und Kostenschätzung. Kaufinteressenten erhalten einen Grundbetrag von 600 Euro, für jedes Kind zusätzliche 300 Euro. Die maximale Fördersumme beträgt 1.500 Euro. Das Gutachten dient dazu, bei teilweise unterschiedlichen Vorstellungen über den Zustand eines Altbaus zu vermitteln und eine unabhängige Expertenmeinung über den Wert der Immobilie zu erhalten.
  • Gefördert wird zum anderen der Erwerb eines Altbaus über eine Laufzeit von 5 Jahren nach Abschluss des notariellen Kaufvertrages über den geförderten Altbau. Die Käufer erhalten jährlich einen Grundbetrag von 800 Euro, für jedes Kind zusätzliche 400 Euro. Die maximale jährliche Fördersumme beträgt 2.000 Euro pro Jahr (bei 3 Kindern und mehr). Bei einer Laufzeit von 5 Jahren beträgt die maximale Fördersumme somit 10.000 €.
  • Des Weiteren gibt es eine Förderung für eine energetische Beratung in Höhe von max. 400 €.

Eine Familie mit drei Kindern, die den Förderansatz dieser Richtlinie komplett ausschöpft, erhält für den Kauf eines Altbaus einschließlich Altbaugutachten und Erstellung einer energetischen Analyse eine maximale Fördersumme von 11.900 €. 

Vorteile durch den Erwerb eines Altbaus für den Interessenten:

- Der Kaufpreis ist unter Umständen günstiger als beim Neubau.
- Die Grundstücke sind in den meisten Fällen großzügig bemessen.
- Der Garten ist bereits angelegt und bietet mit ausgewachsenen Bäumen und Sträuchern einen natürlichen Schutz.
- Altbauten bieten die Chance auf ein Grundstück in zentraler Lage, aber auch in ländlicher Umgebung.
- Teure Erschließungskosten entfallen häufig.
- Wohnen in gewachsener Umgebung ohne den Baulärm eine Neubaugebietes.
- Ein älteres Haus hat einen eigenen Charakter entwickelt und bietet spezielles Flair.

 

 


Alle INFOS auf einen Blick

Alle wichtigen Informationen finden Sie in diesem Flyer 

 

Die Richtlinien zur Förderung des Kaufs von Altbauten erhalten Sie hier

 

Antrag auf lfd. jährliche Förderung zum Kauf eines Altbaus

Antrag auf Erstellung eines Altbaugutachtens

Antrag auf Erstellung einer energetischen Analyse

 

Ansprechpartner:Zimmer:Telefon:E-Mail:
Franz-Josef Gausling (Fachbereichsleiter)2602555-88-36

 

 

 

 

Aktuelle Meldungen

12.10.2018

Die Gemeinde Schöppingen sucht Verstärkung für den Bauhof

Zur Verstärkung des gemeindlichen Bauhofes wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein/e...

> lesen


04.10.2018

Feierliche Einsegnung des Friedhofes "Feldschers Kamp" am 30.09.2018

Nachdem die Bauarbeiten zur Erweiterung des Friedhofes "Feldschers Kamp"...

> lesen


02.10.2018

Fragebogenaktion zum ADFC-Fahrradklimatest 2018

Wie fahrradfreundlich ist Schöppingen? Mit der Fietse durch die Gemeinde: Macht Radfahren in...

> lesen


weitere Meldungen

Aktuelle Veranstaltungen

Kfd St. Brictius


24.10.2018 Friedensläuten


26.10.2018 Raschelgang

Kfd St. Brictius

Links