Hier beginnt die Nebennavigation

Hier beginnt die Hauptnavigation Ebene 2

Bauvorhaben

Genehmigungsfreie Vorhaben

Zu den genehmigungsfreien Vorhaben gehören Vorhaben nach § 64 BauO NRW und genehmigungsfreie Anlagen nach § 66 BauO NRW.


Genehmigungsfreie Vorhaben (§ 65 BauO NRW)
Hierunter fallen bestimmte bauliche Einrichtungen, für deren Errichtung oder Änderung im Sinne der Bauordnung keine Baugenehmigung notwendig ist, z.B. Gartenhäuser bis zu 30 m³ Brutto-Rauminhalt, Gartenhäuser in Kleingartenanlagen, Werbeanlagen bis zu einer Größe von 1 m², usw.

Nähere Informationen zu genehmigungsfreien Vorhaben gemäß § 65 BauO NRW finden Sie hier.


Genehmigungsfreie Anlagen (§ 66 BauO NRW)
Hierunter fallen bestimmte bauliche Anlagen, für dessen Errichtung oder Änderung im Sinne der Bauordnung keine Baugenehmigung notwendig ist, z.B. Wasserheizungsanlagen, Wärmepumpen, Abwasseranlagen, usw.

Nähere Informationen zu genehmigungsfreien Anlagen gemäß § 66 BauO NRW finden Sie hier.


Genehmigungsbedürftige Vorhaben

Zu den genehmigungsbedürftigen Vorhaben gehören die Genehmigungsfreistellung nach § 67 BauO NRW, das vereinfachte Baugenehmigungsverfahren nach § 68 BauO NRW.


Genehmigungsfreistellung (§ 67 BauO NRW)

Im Geltungsbereich eines rechtskräftigen Bebauungsplanes wird für die Errichtung oder Änderung von Wohngebäuden mittlerer und geringer Höhe einschließlich ihrer Nebengebäude und Nebenanlagen keine Baugenehmigung benötigt, sofern die Vorgaben des Bebauungsplanes eingehalten werden. Mit Durchführung eines Bauvorhabens in der Genehmigungsfreistellung wird der Gemeinde Schöppingen das geplante Bauvorhaben nur „angezeigt“. Die von Ihnen vorgelegten Bauvorlagen unterliegen keiner Prüfpflicht durch die Gemeinde Schöppingen.

Nähere Informationen zur Genehmigungsfreistellung nach § 67 BauO NRW erhalten Sie hier.

Vereinfachtes Baugenehmigungsverfahren (§ 68 BauO NRW)
In der Regel wird das vereinfachte Baugenehmigungsverfahren durchgeführt. Der Neubau oder die Änderungen von baulichen Anlagen (sofern sie nicht unter die Genehmigungsfreistellung fallen oder ein Sonderbau-Vorhaben darstellen), Werbeanlagen und Abbrüche müssen im vereinfachten Genehmigungsverfahren durchgeführt werden.
Einzelfragen können bereits vor Einreichen eines Bauantrages geklärt werden. Hierzu kann eine sogenannte „Bauvoranfrage“ gestellt werden, zu der ein positiver oder negativer „Vorbescheid“ erstellt wird.

Nähere Informationen zum vereinfachten Baugenehmigungsverfahren nach § 68 BauO NRW erhalten Sie hier.

Aktuelle Meldungen

09.07.2020

Amtsblatt 18/2020 herausgegeben

Bürgermeister Franzbach hat am 09.07.2020 das Amtsblatt 18/2020 herausgegeben. Inhalt des...

> lesen


08.07.2020

Thomas Sievert zum stellvertretenden Leiter der Schöppinger Feuerwehr ernannt

Nach dreijähriger Zusatzausbildung in vier Lehrgängen am Institut der Feuerwehr in Münster hat...

> lesen


04.07.2020

Wasser-Kraft-Spielplatz eröffnet

„Kraftstation“ fügt sich thematisch in den Kontext Kunst und erneuerbare Energie ein

> lesen


weitere Meldungen

Links

BuBiM - Bus und Bahn im Münsterland
BuBiM - Bus und Bahn im Münsterland