Hier beginnt die Nebennavigation

Hier beginnt die Hauptnavigation Ebene 2

Friedhofswesen

Die Gemeinde Schöppingen verwaltet den "Alten Friedhof" an der Steinfurter Straße und den "Neuen Friedhof" Feldschers Kamp.

Das Nutzungsrecht für Grabstätten auf dem "Alten Friedhof" kann nicht über den 30. Juni 2056 verlängert werden. Das Ruherecht für ein Doppelgrab bzw. Reihengrab sowie Urnengrab beträgt 30 Jahre, somit sind Beerdigungen nach dem 30.06.2026 auf dem "Alten Friedhof" nicht mehr zulässig.

Auf dem "Neuen Friedhof" wurde 2010 ein "Sternchenfeld" für Tot- und Fehlgeburten hergerichtet. Auf die Erhebung von Verwaltungsgebühren für die Nutzung des Feldes wird verzichtet. Die Pflege des Feldes erfolgt durch die Gemeinde im Rahmen der allgemeinen Friedhofspflege. Auch auf dem "Neuen Friedhof" gilt ein Ruherecht von 30 Jahren.

Hinsichtlich der Beisetzung Verstorbener ist in den letzten Jahren ein Wandel in der Bestattungskultur und auch ein Wandel in den Formen der Trauer festzustellen. Verschiedentlich sind Wünsche nach alternativen Bestattungsmöglichkeiten an die Gemeinde herangetragen worden. Die Gemeinde Schöppingen kann und will sich diesen neuen Entwicklungen nicht verschließen. Auf Vorschlag der Verwaltung hat der Rat der Gemeinde Schöppingen in seiner Sitzung am 08.09.2014 beschlossen, in einem ersten Schritt auf dem "Neuen Friedhof" ein neues Gräberfeld anzulegen.

Es handelt sich dabei um sogenannte "2-stellige Urnengräber" auf denen bis zu 2 Urnen beigesetzt werden können. Die Gräber können gärtnerisch gestaltet werden und die Aufstellung von Grabsteinen oder Stelen ist möglich. Aufgrund der kompakten Größe von nur 1m² verringert sich der Pflegeaufwand dementsprechend. Auch die Abdeckung des Grabes mit einer Grabplatte ist möglich. Die Grabnutzungsgebühr für ein solches Urnengrab beläuft sich bei einer Ruhezeit von 30 Jahren auf 336,00 €.

Im Rahmen der mittelfristig notwendigen Erweiterung des Neuen Friedhofes soll auch konkret über weitere alternative Bestattungsoptionen (Rasengräber, Baumbestattung) nachgedacht werden.

Nähere Informationen zum Friedhofswesen erhalten Sie aus der
Friedhofssatzung der Gemeinde Schöppingen
oder von der unten aufgeführten Ansprechpartnerin.

"Alter Friedhof"
"Neuer Friedhof"

Gebühren

Die Friedhofsgebühren richten sich nach der aktuellen Gebührensatzung für die Benutzung der Friedhöfe.

Auszug aus der Gebührensatzung:Gebühr:
Reihengrabstätte für einen Verstorbenen (über 5 Jahren Lebensalter)562,00 €
Reihengrabstätte für einen Verstorbenen (unter 5 Jahren Lebensalter)281,00 €
Wahlgrabstätte je Grabstelle562,00 €
Wiedererwerb von Wahlgrabstätten
- weitere Nutzung je Grabstätte für 10 Jahre

189,00 €

- weitere Nutzung je Grabstätte für 20 Jahre378,00 €
- weitere Nutzung je Grabstätte für 30 Jahre562,00 €
Urnengrab für einen Verstorbenen (über 5 Jahren Lebensalter)187,33 €
Urnengrab für einen Verstorbenen (unter 5 Jahren Lebensalter)   93,67 €
2-stellige Urnengräber336,00 €
Pflegegebühr je Grabstelle pro Jahr17,90 €
Pflegegebühr in einer Summe für die Gesamtdauer von 30 Jahren511,00 €
Ansprechpartnerin:Zimmer:Telefon:Email:
Maria Kockmann 302555-88-47

Aktuelle Meldungen

25.05.2018

Einladung zur Sitzung des Schul-, Kultur- und Sozialausschusses des Rates der Gemeinde Schöppingen am 04.06.2018

Die nächste Sitzung des Schul-, Kultur- und Sozialausschusses des Rates der Gemeinde Schöppingen...

> lesen


22.05.2018

Verträge zum Breitbandausbau im Außenbereich sind unterschrieben

Die Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff (Gemeinde Heek), Friedhelm Kleweken (Gemeinde...

> lesen


11.05.2018

Unterlagen zur frühzeitigen Bürgerbeteiligung zum Bebauungsplan Nr. 42 "Feinbrennerei"

Die verschiedenen Planunterlagen (im Entwurf) finden Sie hier: Bebauungsplan Nr. 42...

> lesen


weitere Meldungen

Aktuelle Veranstaltungen

27.05.2018 Marienfesttafel

Heimatverein Eggerode


Bürgerschützenverein Schöppingen


Bürgerschützenverein Schöppingen

Links